Musik.
Wir sind musikalisch.

Sport.
Wir sind aktiv.

Ganztag.
Wir sind gerne zusammen.

Naturwissenschaften.
Wir sind experimentierfreudig.

Kunst.
Wir sind kreativ.

SLZ.
Wir sind wissbegierig.

Sprachen.
Wir sind international.

Theater.
Wir sind spielbegeistert.

Graffiti-AG.
Wir sind aktuell.

Arrow
Arrow
Slider

Weihnachtsbrief der Schulleitung

Liebe Schulgemeinde,

mit dem Jahr 2020 geht ein außergewöhnliches Jahr zu Ende.
Die Corona-Pandemie ist seit März das beherrschende Thema und wir gehen damit in die verlängerten Weihnachtsferien.
Das Virus schränkt uns am Ende des Jahres in sämtlichen Bereichen unseres täglichen und somit auch schulischen Lebens ein und verlangt von uns allen sehr viel Stärke und Disziplin, um gut durch diese Krise zu kommen.

Als Schulgemeinschaft des CvO haben wir die großen und bis zuletzt weiter wachsenden Herausforderungen der vergangenen Monate sehr verantwortungsbewusst, verständnisvoll und diszipliniert angenommen und es geschafft, den Regelbetrieb in Präsenz weitestgehend durchzuführen.
Das liegt auch daran, dass unsere Kolleginnen und Kollegen in vielen Situationen über das verpflichtend vorgeschriebene Maß hinaus gearbeitet haben und Eltern und Schülerinnen und Schüler sehr diszipliniert mitgearbeitet haben. Allen Entscheidungen, die wir getroffen haben, sind intensive Überlegungen vorausgegangen.
Seit Ausbruch der Pandemie im März gab es in unserer Schule lediglich zwei bestätigte Covid-19-Infektionen. In der Folge gab es 20 Schülerinnen und Schüler und einige Lehrkräfte, die für 14 Tage in Quarantäne mussten. Hinzu kommen eine Reihe von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern, die als Kontaktpersonen von Infizierten, meistens Familienmitglieder, vom Gesundheitsamt vorsorglich in Quarantäne geschickt wurden. Dennoch konnten alle Klassen im Präsenzunterricht unterrichtet werden.

Sie alle wissen, dass uns in „normalen Zeiten“ die Gestaltung unseres Schullebens über den Klassen- und Kursunterricht hinaus ein besonderes Anliegen ist. Dass in diesem Bereich Vieles nicht stattfinden konnte, schmerzt uns besonders. Erst in dieser Woche mussten wir unser Vorhaben aufgeben, Schülerkonzerte zu Beethovens Geburtstag und Tauftag zu streamen.

Aber nicht alles musste entfallen: Wir durften uns zum Beispiel freuen über Projekte und Projektergebnisse aus der Graffiti AG, ein Buch zum „Battle of Britain“ aus dem Q1 Projektkurs, einen virtuellen und multimedialen Rundgang durch unser Haus im virtuellen Tag der offenen Tür und einen Kunstwettbewerb, um nur einige Aktivitäten zu nennen, die in die Schulöffentlichkeit drangen.

Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen allen für Ihr großes Engagement und Ihre Zugewandtheit. Das lässt uns zuversichtlich in das neue Jahr gehen und hoffen, dass wir die Herausforderungen im Jahr 2021 gut meistern und unser Schulleben weiterhin aktiv und vielfältig – wenn auch anders als gewohnt - gestalten.

Ihnen allen besinnliche Feiertage und ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2021!

Marie Krahé-Feller
Schulleiterin

Karl-Friedrich Rutz
Stellv. Schulleiter

Drucken E-Mail