Nachhaltig essen - Fahrradtour zum Biobauernhof klärt auf

Als wir in den Raum A213 betraten, sah man direkt, wie motiviert die Schülerinnen und Schüler des Projektes „Biobauernhof“ ihr Frühstück vorbereiteten. Trotz des Frühstücks klärten sich Sofia (12) und Annika (11) bereit, ein Interview mit uns zu führen. Durch das Interview erfuhren wir, dass in der Gruppe auch durch die Lehrer Frau Wieching, Frau Fröhlich und Frau Redlin eine gute Stimmung herrscht.
Die beiden haben das Projekt gewählt, weil sie den Biobauernhof „erleben“ wollen, wie es auch in der Beschreibung des Projektes beschrieben ist. Auf dem informativen Rundgang auf dem Biobauernhof „Bois“ in Meckenheim, lernten die Schülerinnen und Schüler viele Sachen über Bioproduke und was auf den zahlreichen Feldern des Bauernhofs alles angebaut wird. Dann noch schnell ein Brötchen in dem Shop des Bauernhofes gekauft und ab ging es wieder zurück zur Schule! Am nächsten Projekttag musste jeder Schüler ein Bio Produkt von sich zu Hause mit bringen und es wurde ein nachhaltiges Frühstück organisiert.
Wir bedanken uns nochmal für das offene Interview und für den schönen Einblick in das Projekt!

Drucken E-Mail