Kraft-Wärme-Kopplung - Eine bessere Weise, Wärme zu gewinnen

kraftWaermeKoppelungIm Projekt „Kraft-Wärme-Kopplung – Fahrradtour zum Fernwärmekraftwerk“ lernten die Schüler der 8. und 9. Klassen die Kraft-Wärme-Kopplung im Fernwärmekraftwerk in Bad Neuenahr kennen. Am Dienstag, 9.7.19, brachen die Schüler um ca. 9.00 Uhr zu einer 20km langen Fahrradtour auf. Im Fernwärmekraftwerk bekamen sie eine eineinhalbstündige Führung durch das Kraftwerk.
Was ist denn überhaupt eine Kraft-Wärme-Kopplung? Bei diesem Vorgang wird die Hitze, die bei der Stromgewinnung durch die mit Gas betriebenen Maschinen entsteht, über isolierte Rohre in Form von 90° heißem Wasser, in die Häuser im Umkreis von 4km abgeleitet. So können Strom und Wärme gleichzeitig und klimaneutral erzeugt werden.
Doch die Umsetzung der Wärmegewinnung ist nicht leicht, da der Bau der Rohrleitungen schwierig und teuer ist. Die Rohre müssen stark isoliert sein, damit die Wärme nicht verloren geht.
Am zweiten Projekttag, dem 11.7. war die Aufgabe der Schüler, Präsentationen vorzubereiten, die an die an einer Plakatwand aufgehängt werden, damit die Schüler dies auch verstehen.

Kraft-Wärme-Kopplung ist eine gute Variante um zu verhindern, dass die entstehende Wärme in die Luft gelangt.

von Jakob (6b), Konstantin (6c)  und Levin (6b)

Drucken E-Mail