Bewusst und nachhaltig essen - ein gesunder Schulsnack

bewusstNachhaltigEssenWir waren im Projekt „Bewusst und nachhaltig essen“, unter der Leitung von Frau Rallo und Frau Krawczyk. Es ist wichtig, gesund und nachhaltig zu essen, damit wir gesund bleiben und die Umwelt schützen.

„Es werden rund 13% des Treibhausgases CO2 durch die Lebensmittelherstellung ausgestoßen. Dabei ist die Herstellung veganer Lebensmittel deutlich umweltschonender als Fleisch- und Milchprodukte. 70% der angebauten Nutzpflanzen werden nicht für die Menschen als Endverbraucher, sondern als Futter für Tiere angebaut. Die Anbauflächen für Futtermittel und die Weideflächen belegen circa 30% unserer gesamten Erde. Würde man diese Flächen nutzen, um nährstoffreiche und vegane Lebensmittel wie Buchweizen, Grünkohl und Leinsamen anzubauen, könnte man bedeutend mehr Menschen mit mehr Nährstoffen versorgen.“ (Quelle: https://www.careelite.de/ernaehrung-umwelt-klima/ )

In dem Projekt geht es darum zu lernen, bewusst und nachhaltig zu essen und sich einen gesunden Schulsnack zu zubereiten. Die Schüler wählten das Projekt, damit sie erfahren was sie gesundes mit in die Schule nehmen können. Sie lernten gesundes Essen zu kochen, aus diesem Grund wollten viele Schüler an diesem Projekt teilnehmen.

Am Ende unseres Besuches ist uns aufgefallen, dass es viele gesunde Alternativen zu ungesundem Essen gibt. Wir bedanken uns bei den Leitern und den Schülern, dass sie uns unsere Fragen beantwortet haben.

Ein Bericht von Carolyn, Dounia und Emilia aus der 5c.

 

Drucken E-Mail