Präventions-Maßnahmen am CvO

Praeventionsmassnahmen

Die folgenden Maßnahmen am CvO dienen der Prävention von stoffgebundenen und stoffungebundenen Süchten:

Jahrgangsstufe 5:

  • Schüler-Workshop „Umgang mit dem Handy“

Jahrgangsstufe 6:

  • Schüler-Workshop „Verantwortungsvolle Nutzung des Internets“
  • (bei Bedarf) Elternabend zum Thema „Sicherheit im Netz”
  • Teilnahme am Wettbewerb „Be smart don’t start”, dem bundesweiten Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen (über den Biologie-Unterricht)

Jahrgangsstufe 7:

  • Schüler-Workshop „ich nicht“ (durch Schulsanitäter)
  • Unterrichtsreihe im Fach Politik zum Thema „Suchtprävention” (hauptsächlich Alkohol)
  • Rauschbrillen-Parcours
  • (jahrgangsübergreifender) Elternabend zum Thema „Cybermobbing” oder „Sexting“

Jahrgangsstufe 8:

  • Berufswahlorientierung, u. a. Potenzialanalyse, Berufserkundungstage
  • (jahrgangsübergreifender) Elternabend zum Thema „Cybermobbing” oder „Sexting“

Jahrgangsstufe 9:

  • Unterrichtsreihe im Fach Politik zum Thema „Suchtprävention”
  • Übernahme eines Tutoriums für die Fünftklässler

Drucken E-Mail