Begabtenförderung am CvO

Begabtenfoerderung

Zunächst einmal bedeutet „Begabung“ oder „Talent“, dass Menschen mit einer bestimmten Fähigkeit überdurchschnittlich ausgestattet sind. Dazu zählen intellektuelle Begabungen (wie z.B. auf mathematisch-logischem Gebiet oder bei Gedächtnisleistungen) ebenso wie musisch-künstlerische, sportliche oder soziale. Am CVO werden Schülerinnen und Schüler in ihren Begabungen erkannt, bestärkt und individuell gefördert.
Im engeren Sinne begreift man „Begabtenförderung“ als Förderung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern, d.h. von Kindern und Jugendlichen mit einem überdurchschnittlich hohen Intelligenzquotienten (IQ). Wenngleich bestimmte Anzeichen für einen hohen IQ in der Regel typisch sind – wie z.B. ein sehr gutes Leistungsbild/Notendurchschnitt, eine ausgeprägte verbale Ausdrucksfähigkeit oder ein „Elefantengedächtnis“ - , kann daraus nicht mit Gewissheit auf die Höhe des IQ geschlossen werden. Insofern ist, um eine Hochbegabung festzustellen, ein standardisierter Intelligenztest notwendig, welcher von verschiedenen Organisationen angeboten wird (u.a. von Mensa Deutschland e.V.).

Im Rahmen unseres Unterrichts fördern wir besonders begabte Schülerinnen und Schüler durch herausfordernde Aufgaben und Projekte. Darüber hinaus können zwei Wege gewählt werden:

  • anreichernde Angebote wie das Schülerfrühstudium an der Universität Bonn, die Teilnahme an Wettbewerben, das Erlangen von Sprachzertifikaten oder einer schulischen Qualifizierung sowie die Teilnahme an Austauschprogrammen.
  • beschleunigende Angebote wie das Drehtürmodell oder das Überspringen einer Jahrgangsstufe.

Besondere Begabungen verlangen meistens eine individuelle Beratung, um den besten Weg für die Schülerin/ den Schüler gemeinsam herauszubilden. Dabei stehen Persönlichkeit und Bedürfnisse des Schülers im Vordergrund. Es gilt das Prinzip der Freiwilligkeit. Nicht immer sind besondere Begabungen an sehr guten Schulleistungen ablesbar – darum legen wir viel Wert auf eine differenzierte Beratung, zum Beispiel auch bei Motivationsproblemen oder bei besonderen Begabungen in Teilbereichen.

Maßnahmen der Begabtenförderung

Ansprechpartnerin: Frau Habel

Drucken E-Mail