Musik.
Wir sind musikalisch.

Sport.
Wir sind aktiv.

Ganztag.
Wir sind gerne zusammen.

Naturwissenschaften.
Wir sind experimentierfreudig.

Kunst.
Wir sind kreativ.

SLZ.
Wir sind wissbegierig.

Sprachen.
Wir sind international.

Theater.
Wir sind spielbegeistert.

Graffiti-AG.
Wir sind aktuell.

Arrow
Arrow
Slider

Distanzunterricht 2021 - Informationsstand 11.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Die jüngste "Schulmail" des Ministeriums vom 11.5.2021 finden Sie hier.

Ab Montag, dem 17.05., nehmen wir für die Jahrgänge 5 bis EF den Wechselunterricht wieder auf. Wir freuen uns sehr darüber, uns endlich wieder leibhaftig begegnen zu können. Der Unterricht wird im täglichen Wechsel ohne Nachmittagsunterricht in den Klassen 5-9 organisiert sein. Die Q1 kommt wie gehabt täglich in voller Kursstärke.

  • Voraussetzung für das Betreten des Schulgebäudes ist die Teilnahme an einem von der Schule angesetzten Antigen-Selbsttest mit negativem Ergebnis oder die Vorlage eines höchstens 48 Stunden alten Bürgertests mit negativem Ergebnis.
  • Für die Durchführung von Klassenarbeiten und Klausuren gelten dieselben Hygiene-Bedingungen wie für die schriftlichen Abiturprüfungen (u.a. Maskenpflicht), mit dem Unterschied, dass Schülerinnen und Schüler ohne gültigen und negativen Testnachweis auf das Corona-Virus keinen Zutritt zur Schule erhalten.
  • Klassen 5 – 9:
    • Wir starten am 17.05.2021 mit der ersten Halbgruppe in alphabetischer Reihenfolge (nach „alter“, bekannter Einteilung):
      • Halbgruppe 1: Mo, Mi, Fr, Testung Mo, Mi 1.Std.
      • Halbgruppe 2: Di, Do, Testung Di, Do 1.Std.
      • Folgewoche in umgekehrter Reihenfolge.
    • Der Unterricht endet für alle vor der Mittagspause.
    • Der Nachmittagsunterricht findet ausschließlich in Distanz statt.
    • Auch Fremdsprachen, Differenzierungsfächer und Religionsunterrichte finden im halben Kursverband und im Wechselunterricht statt.
    • Ab Montag, 17.05. können noch notwendige Klassenarbeiten in voller Klassen-/Kursstärke geschrieben werden. Alle Schülerinnen und Schüler erscheinen zum festgelegten Klassenarbeitstermin und schreiben gemeinsam die Klassenarbeit. Diejenigen, die im Präsenzunterricht sind, bleiben in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler, die an diesem Tag Distanzunterricht haben, verlassen nach der Klassenarbeit die Schule und nehmen den Unterricht zu Hause in Distanz wahr.
  • EF:
    • Wir starten am 17.05.2021 mit der ersten Halbgruppe in alphabetischer Reihenfolge
      • Halbgruppe 1 (A-L): Mo, Mi, Fr, Testung Mo, Mi 1.Std.
      • Halbgruppe 2 (M-Z): Di, Do, Testung Di, Do 1.Std.
      • Folgewoche in umgekehrter Reihenfolge.
    • An Tagen mit Klausuren: Die SuS, die im Präsenzunterricht sind, bleiben in der Schule. Die SuS, die im Distanzunterricht sind, kommen nur für die Dauer der Klausur.
    • Mit Blick auf die Zahl der vorgeschriebenen Klausuren in der
      Einführungsphase ist diese nun auch in den Fächern Deutsch, Mathematik und den Fremdsprachen auf jeweils eine Klausur reduziert worden. Der vor einigen Wochen erfolgte Hinweis „Der Durchführung von Klausuren soll eine Phase des Präsenzunterrichts vorausgehen" ist dort, wo es möglich ist, weiter zu beachten. An Schulen, an denen die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase im Distanzunterricht sind, ist es mit der neugefassten CoronaBetrVO jedoch auch möglich, Klausuren ohne vorherigen Präsenzunterricht schreiben zu lassen. Somit findet am Dienstag, 18.05., die Englischklausur statt.

Außerdem wurden die Schulen über diesen Ergänzungserlass zum Thema Klassenarbeiten in der Sekundarstufe 1 informiert. Für das laufende zweite Halbjahr 2020/21 gilt: "In den (...) Klassen der Sekundarstufe I ist in den Fächern mit Klassenarbeiten jeweils mindestens eine Leistung im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zu erbringen." Wir erwarten detaillierte Informationen zur EF  und werden Sie daran anschließend ausführlich über die Versetzungsbestimmungen für die Jahrgangsstufen EF in diesem besonderen Schuljahr informieren.

Weiter gilt wie gehabt:

Ein Corona-Selbsttest wird für alle SchülerInnen und LehrerInnen im Präsenzunterricht in der Schule zwei Mal je Woche in der ersten Stunde durchgeführt. SchülerInnen, deren Unterricht später beginnt, begeben sich zum Sekretariat, erhalten dort ihren Selbsttest und testen sich dort. In der vorletzten Schulmail ist in diesem Zusammenhang Folgendes zu lesen:  "(...) Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen."

Bitte unterstützen Sie unsere Bemühungen um einen für alle möglichst sicheren Schulbetrieb. Sollten Sie dem Selbsttest widersprechen, ist es für eine Teilnahme am Unterricht zwingend, dass Sie bzw. Ihr Kind das oben angesprochene Dokument einer Bürgerteststelle mit sich führen.

Technisch wird die Durchführung des Selbsttests etwas "anspruchsvoller". Da die Kinder den Tupfer mit ihrem Nasenabstrich in eine Lösung in einem unverschlossenen Gefäß geben, ist es hilfreich, wenn jeder Schüler und jede Schülerin eine Wäscheklammer oder einen Duplo-Legostein mit sich führt, was diesem Gefäß zu einem sicheren Stand verhilft. Bitte unterstützen Sie uns auch an dieser Stelle.

Besondere Regelungen gelten für den Sportunterricht. Diese finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

Marie Krahé-Feller
Schulleiterin

Karl-Friedrich Rutz
Stellv. Schulleiter

 

Drucken E-Mail

Wahl der 2. Fremdsprache ab Klasse 7 - Latein oder Französisch?

Die Sechstklässler, die bislang nur Englisch als Fremdsprache haben, müssen bis zu den Osterferien die zweite Fremdsprache wählen, in der sie dann ab Klasse 7 unterrichtet werden.

Unentschlossene können den Präsentationen weitere Informationen entnehmen:

Latein

Französisch

Bei Fragen stehen Frau Merschhemke (Latein, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Frau Dr. Wetzel (Französisch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) als Anprechpartnerinnen zur Verfügung.
Auch eine telefonische Beratung ist auf Anfrage möglich.

 

Drucken E-Mail

Patrick Jansen – unser Finalist des 22nd Holocaust Art&Writing Contests an der Chapman University

Death March kSeit drei Jahren nehmen Schüler*innen des CvO unter der Leitung von Frau Oczkowski am Holocaust Art&Writing Contest der renommierten Chapman University in Kalifornien teil. Die künstlerischen Beiträge werden verschickt bzw. wurden in der Vergangenheit sogar z.T. in die USA „gebracht“. In diesem Jahr ist der Wettbewerb zum 22. Mal ausgeschrieben – in diesem Jahr unter dem Thema „Sharing Strength: Sustaining Humanity“.

Der internationale Wettbewerb ermöglicht es jungen Menschen, sich intensiv und kreativ mit Zeitzeugenberichten von Holocaust-Überlebenden auseinanderzusetzen, die die Chapman University, die Shoah Foundation und die 1939 Society zur Verfügung stellen. Die Wettbewerbsteilnehmer*innen konfrontieren sich mit verschiedenen Interviews und wählen einen Zeitzeugen bzw. eine Zeitzeugin aus, dessen bzw. deren Geschichte sie besonders berührt. Diese können sie künstlerisch in verschiedene Bereiche transportieren, z.B. in Kunst (Malerei, Zeichnung, Fotografie), Film, Prosa oder Poesie.

Patrick Jansen hat es in diesem Jahr als erster Schüler des CvO ins Finale dieses Wettbewerbs geschafft und wir sind mächtig stolz auf ihn! In seinem Bild „Death March“ greift er die Geschichte des Holocaust-Überlebenden Natan Gipsman auf, der mit anderen Gefangenen unter unmenschlichen Bedingungen zum Konzentrationslager Groß-Rosen marschieren musste. Diejenigen, die nicht mehr weiterlaufen konnten, wurden erschossen, so Gipsman im Interview. Allein die Kraft seines Freundes half Natan, in dem Moment zu überleben, in dem er selbst keine Kraft mehr dazu hatte weiterzugehen. In Patrick Jansens Werk geht es genau um die Verbindung der Beiden zueinander und die Tatsache, Kraft zu teilen und an Andere weiterzugeben, die selbst in Not sind. Hier stellt Patrick Jansen einen Bezug zu unserer Zeit her, indem er sagt, dass wir uns ein Beispiel an Natan und seinem Freund nehmen können und denjenigen in der Corona-Pandemie Kraft und Stärke schenken, die sie besonders benötigen.
Eine beeindruckende Malerei!

Für den weiteren Wettbewerbsverlauf drücken wir Patrick ganz fest die Daumen!

paj

Drucken E-Mail

Marta auf dem Biologie-Olymp

PhysiologieKlausur1Marta Conti hat den dritten Preis in der dritten Runde der Internationalen Biologie-Olympiade gewonnen! Und das trotz widriger Umstände: ausgerechnet diese Woche war das Internet in der Schule wegen der Server-Umstellung alles andere als zuverlässig. Während des Downloads der ersten Klausur brach das Netz sogar komplett zusammen. Doch Marta behielt starke Nerven und verwies die Konkurzenz auf die hinteren Plätze.

"Ich habe mich letztes Jahr im Juni für die Biologie-Olympiade angemeldet", erzählt Marta. "Die erste Runde bestand aus Aufgaben, die zu Hause gelöst werden sollten; die zweite Runde bestand aus einer 120-minütigen Klausur, die ich Ende November in der Schule geschrieben habe."

Diese dritte Runde aber hatte es in sich:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Logineo Messenger - technische Hinweise und Hilfe

Leider bestehen beim LOGINEO Messenger Probleme mit der Entschlüsselung. Das ist zum Teil der veralteten Software-Version geschuldet, die auf dem Server für die Browser-Version läuft.
Daher wird empfohlen, die DesktopApp zu verwenden, bei der deutlich weniger Probleme auftreten, solange man sich nicht dort abmeldet oder sich im Browser anmeldet. Der Computer kann aber ruhigen Gewissens ausgeschaltet werden.

Wichtig für die Teilnahme an Videokonferenzen:
Wenn die Anmeldung im Messenger möglich ist, ist auch die Teilnahme an Videokonferenzen möglich, da dies nicht mit der Verschlüsselung zusammenhängt.

Bei Problemen ist es sinnvoll, als erstes bei LOGINEO LMS im Hilfekurs nachzuschauen, ob dort schon eine Anleitung oder Lösung vorhanden ist.
Wir wissen um die Schwierigkeiten mit den Entschlüsselung und haben dort alle Hinweise zusamnen gestellt, die helfen könnten. Dies ist aber leider zur Zeit nicht immer möglich.

Auch zur Bedienung des Videotools findet sich dort eine Anleitung, die man auch zu Rate ziehen sollte, wenn man die Videokonferenz im entsprechenden Raum des Messengers nicht finden kann. Manchmal ist das Videotool leider ziemlich versteckt.

Frank Stutzmann

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...