• 01-slider.jpg
  • 02-slider.jpg
  • 03-slider.jpg
  • 04-slider.jpg

Informationstermine 2016 am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium für die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern

Informationen über unsere Schule finden Sie auf der Seite der Erprobungsstufe sowie im Erprobungsstufen-Flyer und im Flyer über unsere Schule.

Die unten stehenden Termine finden Sie hier als pdf-Datei.

Dienstag, 27. September, 15.30 - 17.00 Uhr

Schnuppernachmittag für Viertklässler:
Die ArbeitsGemeinschaften am CvO

15.30 - 16.15 Uhr   16.15 - 17.00 Uhr
Theater-AG   Homepage-AG
Schulgarten   Schach
Schmuck-AG   Chor
Roberta-AG (Lego-Roboter)   Roberta-AG (Lego-Roboter)
AG Malen & Zeichnen   AG Malen & Zeichnen

Den AG-Besuch bitte anmelden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

anschließend 17.00 - 17.30 Uhr

Info-Veranstaltung zum Musikangebot am CvO (Raum B002)


Donnerstag, 29. September ab 15.30  Uhr

Die Naturwissenschaften am CvO: ein Experimentiernachmittag

15.30 - 17.00 Uhr: Biologie · Physik · Chemie zum Mitmachen

Das besondere Sprachprofil am CvO: Spanisch ab Klasse 5

15.30 - 16.15 Uhr: Spanisch zum Mitmachen

 

Donnerstag, 3. November 19.00 Uhr

Informationsabend für Eltern in der Aula:

Das CvO stellt sich vor: Spanisch ab Klasse 5 sowie Erprobungsstufen- und Ganztagskonzept


Samstag, 5. November 8.30 - 12.30 Uhr

Tag der offenen Tür

DruckenE-Mail

Erfolg beim General-Anzeiger-Wandertag 2016

Auch beim diesjährigen General-Anzeiger-Wandertag am 4.9.2016 konnte das CvO in guter Tradition wieder den Preis für die größte teilnehmende Schulgruppe für sich verbuchen. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 15.09. um 17 Uhr im Verlagshaus des General-Anzeigers statt.

DruckenE-Mail

Fair Play im Fußball

FairPlay2016 1

Fair play im Fußball – das haben am Freitag, dem 1. Juli die fünften Klassen des CvO erprobt und  mindestens genauso engagiert Fußball gespielt wie ihre großen Vorbilder bei der Europameisterschaft. Neben Sport und Spaß stand vor allem der Fairness-Gedanke bei diesem Turnier im Vordergrund. So handelten die Mannschaften vor jedem Spiel gemeinsam Fairness-Regeln aus. Nach dem Spiel wurde die Einhaltung dieser Regeln reflektiert. Handelte die Mannschaft fair, so konnte sie sich zusätzlich zu ihren Torpunkten sogenannte Fairness-Punkte erarbeiten. Und das zahlte sich aus: Für besonders faires Verhalten der gesamten Mannschaft konnte sie ihre Torpunktzahl im besten Fall sogar verdoppeln! Die insgesamt 20 Mannschaften kämpften zunächst einmal in Vierergruppen um die ersten beiden Plätze innerhalb einer klasseninternen Wertung. Anschließend ging es für die beiden besten Mannschaften aus jeder Klasse im Hauptfeld im ko-System weiter. Das Spiel um Platz drei gewannen „Die fußballigen Fußballstars“ in einem spannenden Spiel gegen „Die Tor-bulente Gang“, beide Mannschaften aus der Klasse 5b. Im Finale setzte sich der „1. FC CvO“ aus der 5a - nach zuvor sehr deutlichen Siegen - ziemlich knapp gegen die „No Names“ aus der Klasse 5d durch. Einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

DruckenE-Mail

Freestyle Physics - CvO gewinnt in Duisburg

Freestyle Physics

Am Dienstag, den 28.06.2016 haben die Schüler Lorenzo und David aus der 8b, begleitet von Frau Wieching, am Physikwettbewerb „Freestyle Physics“ teilgenommen und den ersten Preis für das „Windmühlen-Experiment“ gewonnen.
Bei dem Wettbewerb ging es darum, zwei Windräder zu bauen und möglichst viel Energie über die Luft zu übertragen. An einem Windrad wird ein Gewicht befestigt, welches hinunterfällt und das Windrad damit antreibt.  Der Wind, der von diesem produziert wird, soll vom anderen Windrad aufgefangen werden, an dessen Achse ein anderes Gewicht hängt, das dadurch hochgezogen wird. Insgesamt haben Lorenzo und David es geschafft, die Effizienz (Wirkungsgrad) auf 19% zu bringen. Die Zweitplatzierten kamen lediglich auf 9%. Diesen Vorsprung erreichten sie, indem sie den Wind nicht auf traditionelle Art von einem zum anderem Windrad wehen haben lassen, sondern den Wind in einer Kreisbewegung um den Mittelpunkt haben wehen lassen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Deutsch-französische-„italienische“ Freundschaft in Straßburg

Dreiundzwanzig Schülerinnen und Schüler aus der damaligen EF nutzten am Ende des Schuljahres vom 2.-4. Juli freiwillig die Gelegenheit in der „Hauptstadt Europas“ ihre Französischkenntnisse unter Beweis zu stellen.

strassburg2016

Nachdem wir uns bei unserer Ankunft mit einem gemeinschaftlich organisierten Picknick im Park im Herzen Straßburgs gestärkt hatten, lernten wir bei einer Stadtführung die Geschichte und Kultur der europäischen Hauptstadt Straßburg kennen. Geführt von einem jungen, dynamischen Straßburger vergingen die anderthalb Stunden der Führung wie im Flug.

Weiterlesen

DruckenE-Mail