Geschenkaktion

Schuhkarton1Die evangelischen Religionskurse der Klassen 8a und 8d und der EF von Frau Hadem haben an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teilgenommen. Liebevoll verpackte Schuhkartons mit einem Fußball oder Kuscheltier, warmen Socken und Schulartikeln werden zum Weihnachtsgeschenk für Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenssituationen.

Die Schuhkartons gehen dieses Jahr an: Weißrussland, Litauen, Moldawien, Rumänien, Lettland, Polen, Mazedonien…

Die Aktion wird ausgerichtet von:
Samaritan‘s Purse.
https://www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/ueber-die-aktion/

Vielen Dank fürs Mitmachen!

Schuhkarton2Schuhkarton3 

Drucken E-Mail

Adventskonzert der Instrumentalisten

Am Donnerstag, 09. Dezember 2021 möchten das Ossietzky-Orchester und die OssiJAZZky-Bigband um 19 Uhr ein Konzert in der Aula veranstalten.
Als besonderes musikalisches Ereignis wird unsere Schülerin Xenia Zimmermann als Blockflötistin auftreten!
Es werden Musik der Barockzeit, Film- und Tanzmusik, sowie weihnachtliche Jazzstücke geboten. Nach langen Monaten des Nicht-Präsentierens freuen wir uns, endlich wieder an die Schulöffentlichkeit zu treten!
Derzeit überlegen wir aber noch, ob das Konzert mit Publikum (und im Stream) oder nur im Stream stattfindet.
Dazu wird es an dieser Stelle bis zum 03.12. eine Entscheidung geben.
(Annette Plucinski, Katharina Pannes und Markus Grünter)

Drucken E-Mail

Preisverleihung des Anti-Rauch-Wettbewerbs

anti rauch wettbewerbDie ehemalige Klasse 6a aus dem Schuljahr 2020/2021 hat durch Ihre Teilnahme an dem Nichtraucherwettbewerb „be smart“ einen Geldpreis in Höhe von 150,00 EURO von der AOK Rheinland/Hamburg für ihre Klassenkasse gewonnen. Den Geldpreis überreichte Frau Lamche Fontoura von der AOK.

Drucken E-Mail

Kunst aus einer anderen Perspektive

streetart2Streetart. Dies sollte heutzutage vielen ein Begriff sein, da man es immer häufiger auf der Straße entdeckt. Auch wir, die Klasse 9c, haben uns davon inspirieren lassen. Zurzeit arbeiten wir im Kunstunterricht von Frau Oczkowski an dem Thema „Perspektive“. Gemeinsam mit unserer Praktikantin Frau Bach überlegten wir uns ein Projekt für 3D-Streetart mit dem Motiv von aus einem Becken herausragenden Hochhäusern.
Bereits im Voraus haben wir geplant, wer welche Materialien mitbringt: Klebeband zum Vorkleben der Grundrisse, Kreide und Kohle zum Ausfüllen der Flächen sowie Arbeitshandschuhe.
Eine Woche später ging es dann los. Gegen halb neun morgens begannen wir mit dem Projekt. Zuerst legten wir die Fluchtpunkte fest und schließlich den Grundriss des Beckens, wobei man darauf achten musste, dass jede Linie festgelegt zu einem der beiden Fluchtpunkte verlief. „Keine Linie ist willkürlich“, erklärte uns Frau Bach. Wir stellten fest, dass bereits mit den aufgeklebten Linien eine gewisse Struktur zu erkennen war. Durch die Kamera, die am unteren Fluchtpunkt aufgestellt war, wirkte das Bild sogar noch besser.
Nach einer kurzen Pause zum Aufwärmen fingen wir an, die Flächen auszumalen. Dazu ordneten wir den Flächen, die man jeweils aus einer Perspektive betrachtete, eine Farbe zu. Beispielsweise wurden die Dächer (die den Anschein erweckten, als sähe man sie von oben) weiß und die Häuserfronten (welche man von vorne betrachtete) blau. Um das Ganze optisch schöner zu gestalten, verpinselten wir dabei die Kreidestriche.

streetart1

Nach einiger Zeit des Ausmalens war das Projekt fast fertig – jetzt mussten nur noch die Klebestreifen abgezogen werden. Kurz darauf konnten wir das vollendete Werk betrachten.
Fotos wurden danach natürlich auch noch gemacht, um den Moment einzufangen, bevor der Regen das Bild wieder verschwinden lässt.

Melina Bungart und Lynn Seidel

Drucken E-Mail

Bundestagswahl am CvO

podiumsdiskussionAnlässlich der anstehenden Bundestagswahl ermöglicht die Fachschaft Sozialwissenschaften/Politik allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis zur Q2 die Abgabe ihrer Stimme im Rahmen der Juniorwahl. Dabei wird parallel zur echten Bundestagswahl der Wahlakt simuliert.
Mit der Organisation und Durchführung der Wahl sind die Sowi-Zusatzkurse der Q2 betraut. Sie verschicken Wahlbenachrichtigungen und betreiben das Wahllokal am 20.9..
Die Juniorwahl ist eingebettet in den Unterricht der Fächer Politik und Sozialwissenschaften. Hier findet die Vor- und Nachbereitung statt.
Highlight dieser Vorbereitung war unsere Podiumsdiskussion am vergangenen Dienstag in unserer Aula. Wir durften die Direktkandidaten unseres Wahlkreises von CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken in unserer Aula als Gäste begrüßen. Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 haben die Moderation der Veranstaltung übernommen und hatten so die Möglichkeit, den Direktkandidatinnen und -kandidaten ihre Fragen zu stellen.

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2